- Intro -

Auf dieser Seite findet man Tips rund um Clans. Viele Clans bestehen nicht lange. Es gibt viele Fettnäpchen in die man treten kann. Nachfolgende Schilderungen sollen helfen diese zu vermeiden.

Was ist ein Clan? Es ist strukturierte und organisierte Spielergemeinschaft. Eine Gruppe von Gamern die sich gemeinsam Herausforderungen stellt. Man kann unterscheiden zwischen Fun Clans und sogenannten Pro Clans. Natürlich gibt es hier einige Abstufungen.

Fun Clan vs Pro Clan

Fun Clans spielen ohne größere Ambitionen, nur um des Spasses willen. Allerdings hat man in der Regel am meisten Spass wenn man gewinnt. Pro Clans spielen auch wegen dem Fun, aber wollen zu den Besten gehören. Die Motivationen warum man spielt sind also gleich, nur die Gewichtung ist anders. Letzten Endes kann man sagen ein Clan der z.B. in der ESL Pro Series spielt, ist ein Pro Clan, während ein Clan der lediglich unbedeutende oder gar keine Ligen spielt ein Hobby Clan ist.

Die Größe eines Clans kann sehr unterschiedlich sein, es gibt Clans mit 5 Mitgliedern die eher einem Ideal eines Clans entsprechen als Clans mit 50 Mitgliedern. Wie so oft zählt auch hier die Qualität und nicht die Quantität.

Clans sind oft Eintagsfliegen

Zu der Eigenart der Clanszenze gehört es dass viele Clans sehr kurzlebig sind. Und selbst Clans die oft über Jahre bestehen haben mit dem ursprünglichen Clan nichts zu tun. Denn wenn die Gründer den Clan abgegeben haben, ist das einzige was meist übrig bleibt der Name, aber der ursprüngliche Spirit geht verloren.

Ein Clan ist kein Spiel

Unterstützt wird die Kurzlebigkeit vieler Clans dadurch, dass sie auf ein einziges Spiel fixiert sind, dass aber wenig Chancen hat online nachhaltig aktiv gespielt zu werden. So hat man in den letzten Jahren immer wieder gesehen das e - Sport für Spielepublisher eine Verkaufshilfe darstellt. Kommt das Spiel neu heraus so pusht man es in die Profiligen nur um es danach fallen zu lassen.

Unabhängig davon gilt, viele Spiele werden nur für einen kurzen Zeitraum nach Verkaufsstart aktiv online gespielt. Dauerbrenner wie Starcraft oder Command & Conquer sind eher die Ausnahme. Daher kann man gleich mal eine Grundregel aufstellen: Ein Clan ist kein Spiel. Das Schicksal eines Clans auf Gedeih und Verderben an ein einzelnes Spiel zu knüpfen ist also fahrläßig, solange es sich nicht um ein Spiel wie Warcraft 3 handelt, dass vermutlich über etliche Jahre hinweg eine Community haben wird. Dennoch, eines Tages dünnt jede Community aus, insbesondere wenn ein Nachfolger erscheint.

Es gibt Spiele die von 200 000 Spieler online gespielt werden und andere die von 200 gespielt werden. Hier muss man sich fragen will man ein Fisch von vielen sein in einem großen Becken oder ein Fisch von wenigen in einem kleinen.

Beides hat Vor- und Nachteile. In einer kleinen Community kennt jeder jeden, dies hat aber auch zufolge, dass Störenfriede eine sehr große Präsenz haben können, während sie in einer großen Community einfach in der Masse untergehen. Auch ist es in einer kleinen Community so, dass selbst mittelmäßige Spieler stark umworben sind und auch abgeworben werden, da Spieler ja Mangelware sind.

Auf den folgenden Seiten wird näher auf spezifische Aspekte von Clans eingegangen.



Copyright 2009 © Destiny Dealers Clan | Lift